5. Februar 2017

Rezension Rock my Heart

Titel: Rock my Heart
Autor: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Seiten: 369
Preis: 12,99€ Paperback
Erscheinungstermin: 13.02.17
Inhalt: Rowan ist mit ihrer besten Freundin auf dem Konzert der Band The Last Ones to Know, doch dort erwischt sie ihren Freund mit einem anderen Mädchen. Sie flieht nach draußen und trifft dort den Sänger der Band: Adam Everest. Dieser will ihr mit einem Kuss über ihren Ex hinweg zu helfen, doch danach verschwindet sie von dem Konzert. Aber den Kuss kann sie einfach nicht vergessen...
Link zum Buch

Meine Meinung:

Das Buch hat mich echt überrascht. Ich habe es in nur einer Nacht durchgelesen und dafür meinen Schlaf geopfert, was echt was heißen soll. Es war wie eine Sucht ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Rowan ist kein bisschen nervig oder naiv, sondern eine tolle Persönlichkeit - ich weiß gar nicht wie ich es anders beschreiben kann. Und über Adam möchte ich lieber nicht zu viel verraten, damit ihr euch selbst in ihn verlieben könnt. Alle Charaktere sind toll ausgearbeitet und der Schreibstil ist so locker und leicht, dabei aber nicht einfältig oder langweilig. Ich habe von dem Buch nicht viel erwartet, eben eine locker leichte Liebesgeschichte, aber die Charaktere waren so besonders, dass sie die Geschichte auch zu etwas besonderem gemacht haben. Das Cover finde ich super schön und passend und die Farbgestaltung sieht super aus. Ehrlichgesagt kann ich nicht viel mehr zu dem Buch sagen, als dass mich einfach umgehauen hat und ich einerseits das Ende nicht erwarten konnte, aber andererseits gehofft hatte es würde nicht enden. Von mir gibt es 5/5 Sterne und ich kann Teil 2 der Reihe kaum erwarten. (Dieser erscheint übrigens am 17.04.17)
Vielen Dank an den blanvalet Verlag das ich dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe :)


   Rock my Heart                                           Rock my Body                                       Rock my Soul

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen