30. Dezember 2016

Rezension Wild Cards 3 - Der Höchste Einsatz



Titel: Der höchste Einsatz
Autor: (unter anderem) George R.R. Martin
Verlag: penhaligon
Seiten: 704
Preis: 14,99€ Taschenbuch





Inhalt:

Im dritten Teil der Wild Cards Reihe geht es um Kinder, die in Afrika mit dem Wild-Cards-Virus infiziert werden. Viele Sterben dabei und nur wenige werden zu Assen. Während Bubbles von einem dieser Kinder träumt, macht sich Wally auf die Suche nach seinem Brieffreund Lucien, der verschwunden zu sein scheint. Bald stellen sie fest, dass mehr dahinter steckt und wollen die Kinder retten. Doch das scheint nicht so einfach.

Meine Meinung: (ohne Spoiler)
Der dritte Teil der Reihe steigt direkt in das Geschehen ein und machte es so am Anfang etwas schwierig hineinzukommen. Doch der Schreibstil ist sehr flüssig und so ist man bald in der Geschichte. Die Handlung verläuft circa über einen Monat, was es recht einfach macht und gut zu lesen, da es keine großen Zeitsprünge gibt. Das Buch ist aus verschiedenen Perspektiven ( von verschiedenen Autoren ) geschrieben, was es am Anfang etwas schwer gemacht hat, da ich einige Charaktere deutlich lieber mochte als andere und der Leser oft mehr weiß als die Charakter. Doch nach und nach sind mir alle ans Herz gewachsen, wobei Jerusha (Gardener) meine Lieblingsfigur blieb. An manchen stellen fand ich es schade, dass nicht näher auf die Gefühle der Charaktere eingegangen wurde, dann es wurde zwar beschrieben, was sie machen und dadurch Emotionen zum Ausdruck gebracht aber nicht weiter darauf eingegangen. Das sind allerdings eher Kleigkeiten die mich gestört haben und insgesamt fand ich das Buch sehr spannend und alles sehr echt und nachvollziehbar. (mag vielleicht komisch klingen aber vielleicht kennt ihr das wenn man Bücher ließt und findet, dass das Geschehen unlogisch ist oder die Charaktere seltsam handeln - so war es jedenfalls nicht) Ach und das Cover ist ein Traum muss ich mal bemerken und die Buchrücken mit den Karten im Bücherregal *-*

Also insgesamt gab es von mir 4/5 Sternen und ich kann euch die Reihe nur empfehlen.

Zu den Autoren:
Das Buch wurde von George R.R. Martin herausgegeben, da er der bekannteste der Autoren ist. Er hat unter anderem die Game of Thrones Reihe geschrieben. Weitere Autoren sind: S.L.Farrell, Ian Tregillis, Melinda M. Snograss, Victor Milán, Carolina Spector, Daniel Abraham,...

Vielen Dank an den Penhaligon Verlag aus der Random House Verlagsgruppe, dass Sie mir das Buch als Reziexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Links:
Link zum Buch (amazon)
Link zu Teil 1 
mehr zum Buch (zum Verlag)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen