19. November 2016

Reihenrezi Losing it


Titel:Losing it, Faking it & Finding it  Autor: Cora Carmack  Verlag: LYX  Seiten: 352  Preis: 9,99€ Taschenbuch
Titel:Losing it, Faking it & Finding it
Autor: Cora Carmack
Verlag: LYX
Seiten: 352
Preis: 9,99€ Taschenbuch
Inhalt:
In Losing it geht es um Bliss, die bald ihren Collegabschluss macht und immer noch Jungfrau ist. Also überreden ihre Freundinnen sie zu einem One-Night-Stand, doch sie läuft davon. Am nächsten Tag trifft sie ihn wieder. Er ist ihr College Dozent...
Da man die Teile auf unabhängig voneinander lesen kann hier auch noch die Inhaltsangaben für die andern beiden Teile. Allerdings würde ich empfehlen sie trotzdem in der Reihenfolge zu lesen :)
Faking it handelt von Max, die sich nicht traut ihren Freund ihren Eltern vorzustellen, da diese bis jetzt jeden ihrer Ex-Freunde vertrieben haben. Als sie dann Cade trifft hat sie die perfekte Lösung: Er ist Schauspieler und soll ihren Freund spielen.
Und in Finding it geht es um Kelsey, die um die Welt reist aber trotzdem die ganze Zeit irgendwie unglücklich ist, da ihre Vergangenheit sie verfolgt. Doch dann trifft sie einen mysteriösen jungen Mann in einer Bar und alles verändert sich.

Meine Meinung:
Ich liebe einfach den Schreibstil der Bücher. Für alle drei habe ich nicht länger als zwei Tage gebraucht, da sie einfach total süchtig machen. Vom Inhalt und den Personen haben mir der erste und dritte Teil etwas besser gefallen als der zweite aber trotzdem haben alle drei von mir fünf Sterne bekommen. Es sind auch nicht so unnötig viele Sex Scenen in den Büchern, wie es bei manchen anderen Büchern der Fall ist. Die Bücher brauchen das auch gar nicht sie sind auch ohne total spannend und emotional. Ich kann euch die Reihe also nur empfehlen und es ist aufjedenfall eine meiner Lieblings Reihen aus dem Young Adult Bereich.
Übrigens gibt es auch noch zwei Zusatzbände, die ich allerdings noch nicht gelesen habe.



Links:
Losing it - alles nicht so einfach
Faking it - alles nur ein Spiel
Finding it - alles ist leichter mit dir


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen