30. Juni 2017

Rezension - Rock my Soul

Titel: Rock my Soul
Autor: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Seiten: 420
Preis: 14,99€ Broschur
Inhalt: Band 3 der "The last ones to know" Reihe

Kit war in ihrer Schulzeit total verknallt in den Gitarristen Shawn und lies sich auf ein One-Night-Stand mit ihm ein. Doch danach hat sie nie wieder von ihm gehört und jetzt 6 Jahre später sucht seine Band einen neuen Gitarristen. Kit bewirbt sich um die Stelle und bekommt sie, denn wie es scheint kann Shawn sich nicht an sie erinnern. Aber sie stellt bald fest das sie nie wirklich über ihn hinweggekommen ist und auch Shawn zeigt Interesse an ihr. Doch kann sie ihm nochmal ihr Herz schenken ohne daran zu zerbrechen? Aber sie hat gar keine ander Wahl, denn sie geht mit den Jungs auf Tour und muss jeden Tag mit ihm in einem Bus schlafen.
Link zum Buch

Zitat:
"Ich habe mich einmal in Shawn Scarlett verliebt. Und einmal war mehr als genug."

"Ich will ihn, aber nicht nur für einen Moment. Ich will ihn, aber nicht nur für dieses eine Mal."

"Hör auf", flüstere ich so leise, dass er mich auf der anderen Seite des Gangs kaum hören kann. "Womit?" (...)  Mich vergessen zu lassen. Mich erinnern zu lassen. Damit, mich in dich verliebt zu machen.

Zum Inhalt:
Kit ist eine tolle Persönlichkeit und mal was anderes, da sie mit 4 Brüdern aufgewachsen ist. Sie trägt Rockerboots und Bandshirts was sie nicht zu den typischen Mädchen macht aber sie macht es auf ihre Art und ist dabei viel heißer als im Minirock. Shawn ist eben der typische Bad Boy und ich fand es etwas schade, dass man so wenig über ihn erfahren hat und seine Eltern nur am Rande erwähnt wurden. Generell fand ich war er hier etwas schwächer ausgearbeitet, was auch das ganze Buch etwas schwächer gemacht hat als seine beiden Vorgänger. Dazu kam, dass man den Plot mit dem vergessenen One-Night-Stand schon von Anfang an kennt und es deshalb keine große Überraschung mehr ist. Dafür hat es mir unglaublich gut gefallen, dass die beiden nicht direkt miteinander ins Bett gegangen sind was die Spannung lange aufrecht erhalten hat. Die Nebencharaktere sind wie schon in den Bänden davor echt gut gelungen und alle super sympathisch. Es ist echt schade das es keinen Band zu Kale und Leti gibt das wäre bestimmt auch eine super Story geworden aber ich freue mich auch sehr auf die Geschichte über Mike. Der Schreibstil war schon wie bei den Vorgängern einfach toll und man fliegt nur so durch die Seiten und kann es sehr schnell und ohne große Anstrengung lesen.

Zur Aufmachung:
Ich liebe die Cover der ganzen Reihe und sie sehen auch im Regal echt schön aus. Wahrscheinlich ist Band 3 sogar vom Cover mein Favorit aber sie sind alle echt super schön und die Aufmachung ist echt gelungen!

Mein Fazit:
Auch dieser Band konnte mich wieder überzeugen auch wenn er einen Tick schwächer war als seine Vorgänger. Somit gebe ich ihm 4,5/5 Sternen und kann euch die Reihe von Herzen empfehlen. Ein riesiges Danke auch nochmal an den Verlag, dass mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, ich habe mich sehr gefreut.

Zum Verlag
Meine Rezension zu Band 1 

Band 4 erscheint am 17.07.17

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen